Email: info@ot-oesterreich.de | Tel: 0421/ 79 00 30

Rückenorthesen für die Therapie von Osteoporose

02.05.2018

Eine der häufigsten Erkrankungen im Alter ist die Osteoporose. Durch zunehmenden Knochenschwund und akuten Bewegungsmangel steigt das Risiko eines Knochenbruchs. Über acht Million Menschen in Deutschland leiden an dieser Stoffwechselerkrankung und müssen auf einen Teil ihrer Lebensqualität verzichten.

Spinomed® Rückenorthesen für die Therapie von Osteoporose

 

Mit unseren Rückenorthesen von Spinomed können wir Ihnen einen Teil dieser verlorenen Lebensqualität wieder zurückgeben.

Durch die Osteoporose-Therapie mit einer Rückenorthese richten wir den Rücken auf und kräftigen die Rückenmuskulatur. Dadurch wird das Lungenvolumen gesteigert und die häufig in der Osteoporose auftretende Kurzatmigkeit wird reduziert.

 

Die Spinomed überzeugt durch:

  •     Einfaches Anlegen durch ergonomisch vorgeformte Schultergurte
  •     Optimalen Tragekomfort
  •     Niedriges Gewicht und einfaches Handling
  •     Leitliniengerechte Versorgung
  •     Wissenschaftlich bewiesene Wirkung

Wirkungsweise

Wenn Sie die Spinomed tragen, wird Ihre Rückenmuskulatur aktiviert. Ihr Oberkörper richtet sich dadurch sanft auf und dem für die Osteoporose typischen Rundrücken wird so entgegengewirkt. Spinomed stimuliert körpereigene Muskelressourcen. Die Rückenschiene wird von Ihrem Orthopädietechniker individuell angepasst. Zusammen mit den Gurten unterstützt die Orthese Ihre Muskulatur dabei, die Schultern nach hinten zu nehmen und den Oberkörper aufzurichten. Trotzdem können Sie die Schultern und Arme frei bewegen und ungehindert atmen. Wenn die Orthese optimal angepasst ist, kann sie Schmerzen lindern und Ihre Mobilität im Alltag steigern.

Für eine ausführliche Beratung und eine Anprobe stehen wir Ihnen gerne in unseren Filialen zur Verfügung.

 


Blogbeitrag vom: 02.05.2018