Orthopädische Einlagen

Funktionelle Fußstützen und Fußhilfen

In unterschiedlicher Benennung von vielen Autoren als "Einlage", oder als "Fußstütze" bezeichnet, werden diese orthopädietechnischen Heil-Hilfsmittel für vielfältige Therapieziele eingesetzt.

Funktion von orthopädischen Einlagen

  • funktionellen Formabweichungen des Fußes aufgrund muskulärer Schwäche, Bänderlockerungen oder gelenkigen Fehlsteuerungen durch Unterstützung entgegenwirken;
  • Fußdeformitäten soweit als möglich korrigieren und damit verbleibenden Fehlformen vorbeugen;
  • Ergebnisse anderweitiger Korrekturen von Fußfehlformen erhalten und Rezidive verhindern;
  • Isolierte Überlastungsschäden einzelner Vorfußpartien durch Abrollung überbrücken;
  • Für Entlastung bzw. günstigere Lastverteilung im Sohlenbereich sorgen und Gelenk-, Muskel- und Bandbeanspruchung der unteren Extremität durch Änderung von Kraftrichtungen und -größen beeinflussen.

(aus "Orthopädische Technik" von Dietrich Hohmann und Ralf Uhlig)

Unsere moderne Einlagenfertigung in Bremen

Die Fertigung von Einlagen hat sich in den letzten Jahrzehnten stark gewandelt. Zwar ist die herkömmliche Technik immer noch Bestandteil der heutigen Fertigung, jedoch geht unsere orthopädietechnische Werkstatt in Bremen mehr und mehr zu computergestützten Verfahren über.

Die Einführung eines modernen CAD-CAM Fertigungssystems gibt uns die Möglichkeit, Einlagen für jeden Kunden in unseren Häusern noch individueller zu fertigen.

Unser Einlagensortiment umfasst:

  • orthopädische Einlagentypen
  • sensomotorische (affarenzverstärkende) & propriozeptive Einlagen
  • Einlagen für Arbeitssicherheitsschuhe (nach DGUV 112-191, früher BGR 191)